Jugendturnier 2020 - Entfall wegen COVID-19
SuS Oberaden
Abteilung Volleyball & Beachsport
Unsere Mannschaften

Keine weiteren Punkte für die Damen 2

Am Samstag traten die Oberrhinos vor heimischer Kulisse an. Mit Jacky Stützer, Chantal Schewzyk und Antonia Block fehlten der Mannschaft jedoch drei starke Spielerinnen in der Startaufstellung, wodurch es den Mädels sichtlich schwer fiel, in das Spiel zu finden. Nachdem somit der erste Satz deutlich mit 12:25 an die Gegner ging, rüttelte sich die Damen 2 wach und erkämpfte sich von Satz zu Satz einen immer kleineren Rückstand zum Gegner (17:25 ; 20:25). Dafür sorgten vor allem auch die zur Unterstützung mitgereisten Spielerinnen aus unserer Damen 3. Danke dafür!!! Leider fehlten am Ende die entscheidenden Punkte und das Spiel ging 0:3 an die Mannschaft vom SV Lüttringen, die sich so vorerst wieder den 1. Platz in der Tabelle sichert.

Wir danken allen Spielerinnen aus der Damen 3 für eure Hilfe und freuen uns, wenigstens unseren Herren 1 sowie unseren Nachbarn aus Weddinghofen zum 3-Punkte-Sieg gratulieren zu können!

Nachdem jetzt wieder zwei spielfreie Wochenenden anstehen, freuen wir uns darauf, am 07.12. auf den Hammer SportClub treffen zu dürfen.

Am vergangenen Sonntag ging es für die Herren 2 mit einer Rekordkaderstärke von 10 Spielern zum dritten Saisonspiel gegen den TV Asseln. Lediglich Patrick Scholze musste verletzungsbedingt passen. Somit mussten wir auf der Position des Dias etwas rotieren. Wie schon in den vergangenen Partien hatten die startenden 6 Oberadener Spieler auch hier wieder ihre Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Ganz im Gegensatz zum Gegner, der schließlich im ersten Satz auch nur wenig Mühe hatte, diesen mit 21 : 6 und bereits nach 7 Minuten für sich zu entscheiden. Auch hier gab es, wie in den ersten Spielen, dann aber auch ab dem zweiten Satz immer mehr Lichtblicke auf Oberadener Seite zu notieren. So kamen nach gelungenen Annahmen einige gute Spielzüge mit erfolgreichem Abschluss zu Stande. Somit fanden die, doch an sich sehr durchschlagskräftigen, Asselner Angreifer immer öfter ihren Meister im Oberadener Block. Speziell Jan Timmermann, der ohnehin einen blendenden Tag erwischte, und Finn Neubert stachen dabei mit ihrem Doppelblock hervor. Schlussendlich ging leider auch dieser Satz zu 15 verloren. Den dritten Satz konnte die Herren 2 des SuS schließlich sehr lang offen halten. Der Gegner baute etwas ab und wurde durch solide Blocks und mutige Angriffe zu vielen Fehlern gezwungen. Bis zum Stand von 19 : 17 für den TV Asseln war der dritte Satz sehr umkämpft. Erst mit einem Schlussspurt konnte sich die Heimmannschaft letztendlich absetzen um auch diesen Satz zu 19 zu gewinnen und somit auch verdientermaßen das Spiel für sich entscheiden zu können.
Sollte sich die positive Entwicklung der 2. Mannschaft des SuS fortsetzen, so wird man zumindest auf den ersten Satzgewinn nicht mehr lange warten müssen. Der nächste Gegner im Heimspiel am 07.12. ist der TV Hörde III worauf sich die Herren 2 schon sehr freut.

 

Doch zuerst werden wir gemeinsam ab 13:30 Uhr in der Overberger Sporthalle unsere Herren 1 anfeuern, bevor es dann ab 16:00 Uhr auch für die Damen 2 heißt: Weiter Punkten!

Im Anschluss an diese Begegnung begrüßen wir dann noch unsere Nachbarn und Mitstreiter in der Bezirksliga, die Mannschaft vom TuS Weddinghofen.

Wir wünschen allen Mannschaften ein spannendes Spiel und hoffen natürlich auf Eure lautstarke Unterstützung. Für Eure Verpflegung ist selbstverständlich wie immer gesorgt.
Bis morgen!

Damen 1 erobert im Derby gegen den Stadtnachbarn die Tabellenspitze!
3 Siege in 3 Spielen

25:16, 25:16, 25:19

Im Bergkamener Derby trafen beide Teams das erste mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Die Vorfreude auf das Duell, vor allem nach der langen spielfreien Zeit, war groß. Das erste mal konnte Trainer Marco Kopp auf einen gut besetzten SuS Kader zurück greifen und hatte auf jeder Position Wechselmöglichkeiten. Aber auch der Reviernachbar TuS Weddinghofen trat mit vollem Kader an. Vom ersten Punkt an entwickelte sich ein intensives Spiel, bei dem keiner dem anderen einen Punkt schenken möchte. Die Oberadener Damen konnten den Stadtnachbarn allerdings immer wieder durch feste sowie gut platzierte Aufschläge und Angriffe in Bedrängnis bringen. Doch auch Weddinghofen hatte einiges entgegen zu setzten, vor allem im dritten Satz entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bis Hannah Lözzer beim Stand von 15:19 zum Aufschlag ging. Mit einer Serie von 10 Aufschlägen beendete sie das Spiel. Mit diesem glatten 3:0 Sieg grüßen die Oberadenerinnen mit voller Punkteausbeute von der Tabellenspitze 🎉🏐💚.


An unsere etatmäßige Libera Anni Gruhl senden wir die besten Genesungswünsche. Leider verletzte Sie sich in der Vorbereitung auf das Spiel schwer am Knie und wird uns einige Zeit fehlen 😘💐.

Nach 5 langen spielfreien Wochenenden machten sich die Oberrhinos heute auf den Weg nach Wickede, um gegen den Mitaufsteiger Soester TV anzutreten. Obwohl die Mannschaft ohne Trainerin Yeliz Kurt anreisen musste, hieß diese Begegnung für uns: Pflichtsieg! Denn was wir letzte Saison schafften, wollten wir auch dieses Jahr unbedingt beweisen. Gesagt getan, übernahm Mannschaftsführerin Laura Freisendorf das Coaching und die Damen konnten in starker Besetzung schnell in Führung gehen (25:22). Nachdem den Soester Mädels dann jedoch durch einige Eigenfehler auf Oberadener Seite der Ausgleich zum 1:1 geling, sammelte sich die 2. Damenmannschaft noch einmal und zeigte endlich, was in ihr steckt. Somit konnte das Spiel letztendlich 3:1 für Oberaden entscheiden werden und die ersten 3 Punkte wurden auf dem Oberadener Konto verbucht. Diese retten uns von dem letzten Platz in der Tabelle!

In der nächsten Woche versuchen sich die Oberrhinos dann vor heimischer Kulisse in der Overberger Sporthalle gegen den aktuellen Tabellenführer, den SV Lüttringen. Wir haben Blut geleckt und wollen unser Punktekonto weiter aufbauen. Also: kommt vorbei und fiebert mit, wenn es wieder heißt: #Matchday 💪🏽

SuS Oberaden II : SV Lüttringen
- 16.11.2019
- 16:00 Uhr
- Hansastraße 99, 59192 Bergkamen