Newsbeiträge

Damen 1 gewinnt das vereinsinterne Duell zum Rückrundenstart!
Auch nach dem Start in die Rückrunde kann die Damen 1 eine weiße Weste mit 8 Siegen aus 8 Spielen vorweisen. Nach holprigem Beginn und vielen leichten Fehlern gegen unsere Zweitvertretung konnte sich die Damen 1 zum Ende des Satzes hin stabilisieren. Auch in den beiden nachfolgenden Sätzen lief nicht alles rund, aber mit präzisen Angriffsschlägen und zwischenzeitlich guten Aufschlagserien, neben allerdings viel zu vielen Fehlaufschlägen, konnten die darauffolgenden Sätze zugunsten der ersten Damenmannschaft entschieden werden.
Wir wünschen unserer Damen 2 in den kommenden Spielen viel Erfolg und hoffen, dass sie dort endlich wieder Punkte einfahren können.


Für die Damen 1 geht es am Sonntag Mittag in Ense in das erste Sptitzenspiel der Rückrunde. Dort wartet der Hammer SC (4 Punkte Rückstand) auf die Oberadenerinnen.


3:2 (25:15, 28:26, 29:31, 20:25, 8:15)

So einfach wie in der Hinrunde sollte es für unsere FireFuckers gegen Bielefeld dieses mal nicht laufen. In einem spannenden Spiel, welches eine Spielzeit von über 2,5 Stunden hatte ging es gleich zweimal in die Overtime.
In einem Duell auf Augenhöhe schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. 2 Punkte konnten dennoch durch einen kämpferischen Sieg mit in die Heimat genommen werden.

Sonntag um 17 Uhr heißt es dann Derbytime gegen den Königsborner SV. Wir hoffen euch zahlreich in der Halle begrüßen zu dürfen.

Damen 2 schlägt sich tapfer gegen Tabellenführer aus den eigenen Reihen

Am Samstag trat unsere zweite Damenmannschaft zum ersten Rückrundenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer, unsere Damen 1, an.
Dass das Spiel eine Herausforderung werden würde, war dem Team bereits vor Anpfiff bewusst. Trotzdem gelang es den Spielerinnen von Anfang an die Ruhe zu bewahren und befreit aufzuspielen, denn man hatte ja quasi „nichts zu verlieren“. So wurde es eine insgesamt spannende Partie, in der es auch den Oberrhinos immer wieder gelang, die Führung zu übernehmen. Nichts desto trotz können wir unserer ersten Damenmannschaft zu verdienten 3 Punkten sowie der verteidigten Tabellenspitze gratulieren.

Ein Dank geht auch an unsere Ersatztrainerin Celina Schulze, die die verhinderte Yeliz Kurt sehr gut vertreten hat!

Die im Spiel gezeigte Motivation, die Stimmung und das starke Teamauftreten möchte die Mannschaft am kommenden Sonntag mit in das Spiel gegen den Tabellennachbarn vom TuS Echthausen nehmen!
Seid dabei wenn es um ca. 13:00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums in Bergkamen an der Zeit ist, wichtige Punkte gegen den Relegationsplatz zu sammeln! Bis Sonntag!

Mit einem an diesem Spieltag auf 6 Spieler geschrumpften Kader ging es für die Herren 2 des SuS Oberaden am vergangenen Samstag zum Rückrundenauftakt gegen den Soester TV II nach Olsberg. Das Spiel stand an sich unter recht guten Vorzeichen. So konnte es aufgrund der Ergebnisse aus der Hinrunde nicht mehr schlechter laufen, zudem brauchte man sich über die Aufstellung bzw. über mögliche Auswechselungen während der Partie keine Gedanken machen.

Mit entsprechend guter Stimmung ging es dann auch ans Werk. Und zumindest diese konnte auch trotz des gewohnten Spielverlaufs beibehalten werden. Der Soester TV konnte vom SuS in keiner Phase des Spiels in Schwierigkeiten gebracht werden. Erwähnenswert allerdings, dass es in diesem Match wenig verschlagene Angaben zu verzeichnen gab, einiges Zählbares durch gut gesetzte lange Bälle herumkam und Jonathan Schäfer am Netz mehrere „dreckige“ Punkte erzielen konnte. Die drei Sätze gingen dennoch verdientermaßen zu 11, zu 13 und zu 15 an den Gegner.

Bereits am kommenden Wochenende (Sonntag, 26.01.2020 – 16.15 Uhr) geht es für die Herren 2 ins zweite Rückrundenspiel gegen den TSV Bigge-Olsberg (Spielstätte: Immanuel-Kant Gymnasium Dortmund). Der erste Satzgewinn bleibt weiterhin Saisonziel Nr. 1.

Mit großen Hoffnungen ging es für die Herren 2 des SuS Oberaden ins letzte Hinrundenspiel der Saison gegen den Hammer Sport Club II. Endlich sollte mindestens der erste Satzgewinn her, wenn nicht sogar ein Sieg herausspringen, da auch der Gegner bisher noch kein Match für sich entscheiden konnte. Aus der Sicht des SuS hat sich dies aber nun leider geändert.

Anders als in den vergangenen Partien starteten die Herren 2 sehr gut in den ersten Satz. Es kamen einige gute Ballwechsel und Spielzüge zustande, was dann gar zu einem zwischenzeitlichen Vorsprung von 4 Punkten führte. Dieser Vorsprung schmolz dann aber im Verlauf des Satzes dahin, begründet mit einer Vielzahl von verschlagenen Angaben und einem unnötigerweise hektischer werdenden Spielaufbau. So ging der erste Satz dann auch folgerichtig mit 25 : 20 an den Hammer Sport Club.

Auch in den Sätzen 2 und 3 waren wieder und wieder gute Ansätze zu sehen. Bedauerlicherweise musste der SuS aber durchgehend einem knappen Rückstand hinterherjagen, der bis zum Ende der Sätze nicht mehr gedreht werden konnte. Beide Sätze gingen 25:22 an den Gegner. Die Quote der erfolgreichen Angaben konnte auch in diesen beiden Durchgängen nicht erhöht werden.

Vielen Dank nochmal an das „neutrale“ Schiedsgericht der Damen 3…an euch hat es definitiv nicht gelegen 😉

Das erste Rückrundenspiel findet bereits am kommenden Samstag, den 18.01 in Olsberg gegen den Soester TV II statt.