Newsbeiträge

Damen 2 schlägt sich tapfer gegen Tabellenführer aus den eigenen Reihen

Am Samstag trat unsere zweite Damenmannschaft zum ersten Rückrundenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer, unsere Damen 1, an.
Dass das Spiel eine Herausforderung werden würde, war dem Team bereits vor Anpfiff bewusst. Trotzdem gelang es den Spielerinnen von Anfang an die Ruhe zu bewahren und befreit aufzuspielen, denn man hatte ja quasi „nichts zu verlieren“. So wurde es eine insgesamt spannende Partie, in der es auch den Oberrhinos immer wieder gelang, die Führung zu übernehmen. Nichts desto trotz können wir unserer ersten Damenmannschaft zu verdienten 3 Punkten sowie der verteidigten Tabellenspitze gratulieren.

Ein Dank geht auch an unsere Ersatztrainerin Celina Schulze, die die verhinderte Yeliz Kurt sehr gut vertreten hat!

Die im Spiel gezeigte Motivation, die Stimmung und das starke Teamauftreten möchte die Mannschaft am kommenden Sonntag mit in das Spiel gegen den Tabellennachbarn vom TuS Echthausen nehmen!
Seid dabei wenn es um ca. 13:00 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums in Bergkamen an der Zeit ist, wichtige Punkte gegen den Relegationsplatz zu sammeln! Bis Sonntag!

Mit großen Hoffnungen ging es für die Herren 2 des SuS Oberaden ins letzte Hinrundenspiel der Saison gegen den Hammer Sport Club II. Endlich sollte mindestens der erste Satzgewinn her, wenn nicht sogar ein Sieg herausspringen, da auch der Gegner bisher noch kein Match für sich entscheiden konnte. Aus der Sicht des SuS hat sich dies aber nun leider geändert.

Anders als in den vergangenen Partien starteten die Herren 2 sehr gut in den ersten Satz. Es kamen einige gute Ballwechsel und Spielzüge zustande, was dann gar zu einem zwischenzeitlichen Vorsprung von 4 Punkten führte. Dieser Vorsprung schmolz dann aber im Verlauf des Satzes dahin, begründet mit einer Vielzahl von verschlagenen Angaben und einem unnötigerweise hektischer werdenden Spielaufbau. So ging der erste Satz dann auch folgerichtig mit 25 : 20 an den Hammer Sport Club.

Auch in den Sätzen 2 und 3 waren wieder und wieder gute Ansätze zu sehen. Bedauerlicherweise musste der SuS aber durchgehend einem knappen Rückstand hinterherjagen, der bis zum Ende der Sätze nicht mehr gedreht werden konnte. Beide Sätze gingen 25:22 an den Gegner. Die Quote der erfolgreichen Angaben konnte auch in diesen beiden Durchgängen nicht erhöht werden.

Vielen Dank nochmal an das „neutrale“ Schiedsgericht der Damen 3…an euch hat es definitiv nicht gelegen 😉

Das erste Rückrundenspiel findet bereits am kommenden Samstag, den 18.01 in Olsberg gegen den Soester TV II statt.

Damen 1 beendet die Hinrunde mit 7 Siegen aus 7 Spielen!

Am letzten Spieltag der Hinrunde stand für unsere Damen 1 das richtungsentscheidende Saisonspiel gegen den Tabellenzweiten (1 Punkt Rückstand) an.
Gestärkt mit der guten Turnierleistung gegen höherklassige Teams und einem deutlichen Testspielsieg gegen den EVC Massen II gingen die Oberadenerinnen in das Spitzenspiel.
Direkt zu Beginn des Spiels wurde die Annahme der Damen aus Lüttringen durch starke Aufschläge unter Druck gesetzt sodass sie nicht ins Spiel finden konnten. Neben sehr guten Aufschlägen waren die Oberadenerinnen allerdings auch hellwach in der eigenen Abwehr und konnten dadurch schöne und variable Angriffe ausspielen. Nach gerade einmal 16 Minuten konnte der erste Satz mit 25:8 auf der Habenseite der Damen aus Oberaden verbucht werden.
Vor dem zweiten Satz sprach Trainer Kopp mahnende Worte an das Team, dass die Konzentration aufrecht erhalten bleiben müsse und Lüttringen sicherlich im zweiten Satz mehr dagegen hält. Bis zum 6:6 lief der Satz ausgeglichen, doch dann kam Nicole Daniel an den Aufschlag und startete eine Serie von 12 Aufschlägen am Stück. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Oberadenerinnen die Partie ähnlich wie im ersten Satz nach Belieben. Durch gute Aufschläge, eine sortierte Abwehr und einen mutigen Angriff wurde der zweite Satz mit 25:12 gewonnen.
Im dritten Satz schlichen sich nach diesen beiden deutlichen Sätzen vermehrt leichte Fehler ein, wodurch der Satz längere Zeit ausgeglichen war. Doch zum Satzende hin stabilisierten sich die Damen aus Oberaden und konnten den Satz nach gerade einmal 52 gespielten Minuten mit 25:20 ebenfalls auf der Habenseite verbuchen.

Insgesamt war es in allen Belangen, egal ob Aufschlag, Angriff oder Abwehr, ein sensationell gutes Spiel der Oberadenerinnen. Alle waren hellwach, mutig und haben richtig Stimmung gemacht. Eine großartige Teamleistung!

Durch diesen deutlichen Sieg bleibt die erste Damenmannschaft Tabellenführer und hat nun 4 Punkte Vorsprung auf ihre Verfolger aus Hamm und Lüttringen.

Erfolgloser Hinrundenabschluss für die Damen 2

Am Samstag trat unsere zweite Damenmannschaft beim großen Heimspieltag in der Römerberghalle gegen die Mannschaft vom DJK GW Werl an. Anders als erhofft konnte sich das Team jedoch nicht aus dem Loch der letzten Spieltage retten und musste sich wieder einmal mit einem bitteren 0:3 geschlagen geben.
Jetzt heißt es: Aufstehen und Krone richten! Denn in der Rückrunde wollen die Oberrhinos deutlich öfter zeigen, was in ihnen steckt und die Saison mit mehr als den bisher 3 erzielten Punkten beenden.

Und damit fangen wir bereits nächsten Samstag, den 18.01.2020 in einem weiteren Heimspiel in der Realschule in Oberaden an. Hier wird es wieder doppelt spannend: Unsere Damen 2 tritt zum zweiten Vereinsderby gegen unsere Damen 1 an!
Das dürft ihr euch nicht entgehen lassen!
Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Heute trat unsere U13 in heimischer Halle erneut an!
Diesmal waren die Jüngsten des Kaders aktiv. Gleich drei Spielerinnen feierten ihr Ligadebüt. Die weiteren drei sind bereits im Kader der U14 aktiv und haben bisher 4 Spieltage absolviert.
Im ersten Spiel gegen die Mädels des VV Holzwickede konnte durch gute Aufschläge direkt der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Satz lief dann allerdings nicht mehr so viel zusammen und die Nervosität war deutlich erkennbar. Somit musste der Tie Break entscheiden. Dieser konnte von beiden Mannschaften sehr ausgeglichen gestaltet werden, mit dem besseren Ende (14:16) für unsere Gäste aus Holzwickede.
Im Anschluss stand das zweite Spiel gegen die Mannschaft aus Hennen an. Mit 3 Jungs und einem Mädchen trat das Mixed Team vom SC Hennen gegen unsere reine Mädchenmamnschaft an. Ähnlich wie das erste Spiel wurde der erste Satz gewonnen. Neben guten Aufschlägen waren die Oberadenerinnen auch hellwach und konnten den ein oder anderen Ball auch abwehren. Doch erneut lief der zweite Satz nicht wie gewünscht. Daher musste auch das Spiel in der Verlängerung entschieden werden. Hier behielten unsere Mädchen die Nerven und konnten den Satz deutlich mit 15:3 für sich entscheiden.
Zufrieden und mit vielen neuen Erfahrungen wurde der Spieltag für die U13 beendet.