Newsbeiträge

Der Startschuss ist endlich gefallen!

Die 1. Damenmannschaft des SuS Oberaden bestritt ihr erstes Spiel gegen den EVC Massen II.


Der erste Satz wurde von uns dominiert und klar mit einem Punktestand von 25:12 gewonnen. Mit unserer Leistung knüpften wir an den ersten Satz an und gewannen den zweiten Satz mit 25:18. Im dritten Satz stellte sich der EVC Massen besser auf uns ein und wir ließen uns in der Mitte des Satzes erstmalig die Führung abnehmen. Es hieß nun sich wieder zu... 100% zu konzentrieren und aufzuholen. Dies gelang uns und wir holten den Satz mit 25:22 und das Spiel mit einem 3:0 nach Hause.
Alle 12 mitgereisten Spielerinnen haben ihre Einsatzzeiten erhalten, sodass wir von einem gelungenen Start sprechen können.


Der Aufwind ist deutlich zu spüren und die Stimmung super! Als Belohnung für den ersten deutlichen Sieg stehen wir bis mindestens nächstes Wochenende an der Tabellenspitze

Die neue Mixed Mannschaft des Sus Oberaden konnte sich in ihrem ersten Spiel gegen die SG Werne klar durchsetzen.Im ersten Satz hatte die Mixed kleine Probleme, konnte sich aber nach einem spannenden Ballwechsel mit 25:27 behaupten.

Im zweiten Satz zeigte die Mannschaft klar was sie konnte und gewann diesen mit 12:25.In dem dritten Satz wollten die jungen Mädels der SG Werne zeigen was sie können und standen mit 17:11 in Führung. Doch der SuS ließ sich nicht unterkriegen und holte bis zum Ende auf. Der dritte Satz endete dann mit einem 17:25 für den SuS.

Somit konnte die Mixed Mannschaft des SuS Oberaden ihr erstes Spiel mit einem starken 3:0 für dich entscheiden.

 

Endlich ist es wieder so weit. Auch für die FireFuckers des SuS Oberaden beginnt die lang ersehnte Saison. Frisch in die Verbandsliga aufgestiegen, heißt es direkt gegen einen starken Gegner aus Holsterhausen anzutreten.

Trotz einigen Verletzungen in der Vorbereitung wurde diese topmotiviert mit einem Trainingslager bei unseren Freunden des Ruderclub Sorpesee 1956 e.V. abgeschlossen. Vielen Dank an die Mädels und den gesamten Verein, die uns dies schon zum dritten mal ermöglich haben. Wir freuen uns schon auf das nächste mal.

Jetzt heißt es aber erstmal fokussiert das erste Heimspiel in der Römerberghalle zu schlagen. Über eine Herrschar an Fans würden wir uns natürlich extrem freuen. Für ein kühles Bier wird wie immer gesorgt sein.

Wir freuen uns auf euch,
eure FireFuckers
Martin Stahl, Thorsten Enkelmann, Fabi Peters, Jan Ketels, Timo Brune, Tobias Ostwinkel, Daniel Holterbork, Simon Posny, Justin Patrick Heitmann, Nico Werbinsky und Sascha Bütterling 

Derby-Time für die Damen 2 in Werne!

Am Samstag begann auch die Saison für die Damen 2 und sie spielten direkt gegen ihren Nachbarn TuS Weddinghofen. Leider verlor die Damen 2 mit einem 3:1 gegen die Mädels vom TuS mit 25:19; 25:20; 23:25; 25:18.

Durch viele eigene Fehler, wie verschlagene Angaben oder Kommunikationsprobleme, wurden viele Punkte verschenkt, die dann schließlich zur Niederlage führten.


Trotz der Niederlage geht die Damen 2 voller Motivation in das nächste Spiel am Samstag, den 30.09 um 15 Uhr am Städtischen Gymnasium Bergkamen. Die Mädels freuen sich über Zuschauer, die zum Anfeuern oder zu einem Stück Kuchen vorbeikommen!

Am vergangenen Wochenende war die Herren 1 mal wieder beim Ruderclub Sorpesee 1956 e.V. zu Gast.
Freitag fand ein sehr spannendes Trainingsspiel gegen die Damen aus der 3. Bundesliga statt. Es war ein heiß umkämpftes Match, das am Ende mit 2:1 gewonnen werden konnte.


Samstag standen drei Trainingseinheiten auf dem Plan.
Zwei der drei Einheiten fanden in der Sporthalle und die dritte Einheit in dem Kraftraum des Bootshauses vom RC statt. Auf dem Feld ging es um Ballkontrolle, Abwehr und Positionsspiel.
Aber natürlich wurde auch die Athletik nicht außer acht gelassen und so wurde im Kraftraum fleißig gerudert.
Es wurde hart trainiert und der Zusammenhalt der Mannschaft gestärkt.

Den Abend ließen die Herren, bei dem ersten Saisonspiel der Damen 1 vom RC Sorpesee, ausklingen.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Damen anzufeuern und zu sehen, mit wieviel Spaß und Ehrgeiz sie das Spiel
gewannen.

Nachdem Frühstück ging es Sonntag wieder in den Kraftraum zum rudern und kreuzheben an der Langhantel. Die zweite und letzte Trainingseinheit fand noch einmal in der Sporthalle, unter dem Motto Abwehr und Ballkontrolle, statt.

Die Herren 1 bedankt sich herzlich beim Ruderclub Sorpesee 1956 e.V. für die nette Gastfreundlichkeit und freut sich jetzt schon auf das nächste Trainingslager bei euch.

Wir wünschen euch ebenfalls eine erfolgreiche und starke Saison