SuS Oberaden
Abteilung Volleyball & Beachsport
Unsere Mannschaften

Das D2 Team vom SuS siegt beim Herzschlagfinale gegen Kaiserau in 3:0 Sätzen
25:22 / 25:15 / 25:22

 

Am 24. März ging es für unser D2 Team zum TVG Kaiserau ins Saisonfinale zum Derby in die "Eichendorffarena" nach Methler. Die "TVGörls" empfingen unsere Mädels in einer toll vorbereiteten Halle auf dem Center Court. Ein gut aufgelegtes DJ Duo sorgte für die entprechenden Rythmen zwischen den Ballwechseln und die gut 120 Zuschauer sorgten für eine Gänsehaut-Atmosphäre in der Halle. Der Drittplatzierte vom TV Werne II sorgte außerdem mit einem sehr professionellen Schiedsgericht samt 1. SR mit Bundesliga- und Länderspielerfahrung für einen regelkonformen Ablauf. Auch SuS-Coach Jürgen Knossalla ließ nichts unversucht und hatte Lena Fehrmann als D3-Trainerin sowie D1-Spielführerin als zusätzliche moralische Unterstützung auf die Bank gebeten.


So kam es dann um 13:00 Uhr zum Showdown, denn der Verfolger vom Soester TV II hatte bereits am Vortag mit einem 3:0-Satz-Sieg vorgelegt und stand so vor Spielbeginn mit einem Punkt vor den Oberrhinos auf dem 1. Tabellenplatz. Auch der TV Werne II machte sich je nach Ausgang der 1. Partie noch berechtigte Hoffnungen auf den möglichen 2. Platz und somit auf eine Relegations-Teilnahme. Die Vorzeichen waren also klar und es zählte nur ein Sieg (egal in welcher Höhe) für die SuS-Mädels.


Hochkonzentriert und motiviert aber auch mit einer gewissen Anspannung ging die "Starting 6" beim SuS aufs Feld und wurden durch Doreen Bergmann auf der Libero Position unterstützt. Auch die sechs Auswechselspielerinnen unseres 12er Kaders feuerten ihr Team über die gesamte Spieldauer bedingungslos und lauthals an. Während die Zuschauer im 1. und 3. Satz einen Krimi mit jeweils zu 25:22 sahen, ging der 2. Satz mit 25:15 etwas deuticher aus. Die TVGörls konnten befreit aufspielen und schenkten den SuS Mädels nicht einen einzigen Punkt. Im 2. Satz fand der Gastgeber jedoch keine Antwort auf eine starke Aufschlagserie der Oberadener Mittelblockerin Anna Lena Wandel und geriet auch hierdurch in einen deutlicheren Rückstand. Nach gut 75 Minuten ging SuS-Außenangreiferin Sarah Lux ein letztes Mal zum Aufschlag und dann war das Team um unsere Kapitänin und den Kopf der Mannschaft Laura Freisendorf endlich erlöst und es gab im Anschluss kein Halten mehr.


Die Oberrhinos möchten sich auf diesem Weg für die außergewöhnliche Unterstützung am Sonntag auf den Rängen und auf der Bank (Lena) bedanken. Viele Eltern, Freunde des Teams, D1- und D3-Spielerinnen vom SuS brachten die D2-Mannschaft immer wieder dazu Höchstleistungen abzurufen. Ein ganz besonderer Dank geht auch an unseren Gegner und Gastgeber sowie Freunde aus Kaiserau, die offensichtlich wissen, wie man "Endspiele" ausrichtet und für den richtigen musikalischen Rahmen sorgt. Begleitet von den lauten Beats der beiden DJ`s erwiesen sich die TVGörls als würdige Gegner beim Saisonfinale in einem spannenden Spiel auf gutem Niveau, in dem es keine Punkte zu verschenken gab.


Last but not least geht natürlich ein großes "DANKESCHÖN" an unseren treuesten Fan und 7. Mann, denn der war bei all unseren Saisonspielen dabei ...! DANKE THOMAS!!!
Gratulation noch an einen starken Gegner aus OWL vom Soester TV II zum 2. Platz und euch viel Erfolg in der Relegation.


D2 Meister-Kader der Oberrhinos in der Saison 2018/19 in der BK-19:
1. Doreen Meister / 2. Toni Meister / 3. Jazzman Meister / 4. Laura Meister (C) / 5. Pauli Meister / 6. Luxi Meister / 7. Thomas Meister / 8. Nina Meister / 9. Chanti Meister / 10. Cilli Meister / 11. Jacky Meister / 12. Sarah Meister / 13. Anna Meister und Jürgen Meister(-Trainer)