SuS Oberaden
Abteilung Volleyball & Beachsport
Unsere Mannschaften

SuS II vs. OSC 01 Hamm 25:23 / 25:10 / 25:15

Beim letzten Heimspiel dieser Saison am vorletzten Spieltag am 9. März hatten sich die SuS-Mädels eigentlich vorgenommen, vor den Augen der eigenen Fans in der heimischen Realschulhalle einen klaren 3-Satz-Sieg gegen den OSC 01 Hamm einzufahren. Beim Stand von 12:19 nahm SuS-Coach Jürgen Knossalla bereits seine 2. Auszeit und beorderte anschließend Chantal Schewzyk zur Stärkung der Abwehr aufs Feld. Der Vorsprung von Hamm wuchs sogar noch auf 23:12 an bevor nach dem Punkt zum 23:13 endlich das Aufschlagrecht wieder zum SuS wechselte.

Laura Freisendorf machte sich auf dem Weg zur Grundlinie und war bereit für ihren 1. Service. Dass die SuS-Kapitänin im Anschluss 12(!) Aufschläge in Folge machen würde, war ihr zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht wirklich bewußt ... Die "Oberrhinos" kämpften spätestens nach der 2. Auszeit um JEDEN Ball und brachten den Gegner aus Hamm zur Verzweiflung. Die gegnerische Trainerin versuchte Laura noch durch zwei Auszeiten und diverse Wechsel aus dem Rythmus zu bringen. Aber nach 12 guten Aufschlägen unserer närvenstarken Spielführerin und einigen hart umkämpften Ballwechseln, machten die Hammer Mädels im 1. Satz keinen Punkt mehr.

Im 2. und 3. Satz diktierten unsere Mädels das Geschen nach Belieben und führten im 3. und letzten Satz bereits 16:2, bevor SuS-Trainer Jürgen alle 10 Spielerinnen abwechselnd aufs Feld schicken konnte. Als zum Ende des 3. Satze das Wechselkontigent positionsgerecht nahezu erschöpft war, ging Universalspielerin Antonia Block noch für die letzten Punkte ins Zuspiel und löste dabei "Cilli" Schulze ab. Antonia war es dann auch, die nach nur 59 Minuten erfolgreich zum Matchball aufschlug.

Nun geht unser Damen-Team #2 am 24. März in und gegen Kaiserau mit breiter Brust und 2 Punkten Vorsprung in den Sasionfinal-Krimi um die Tabellenplätze 1 bis 3. Ebenfalls mit von der Partie werden dann im Folgespiel die Teams von Werne (3.) und Geseke (4.) sein, die gemeinsam mit dem Soester TV und unseren "Oberrhinos" die ersten 3 Plätze am Saisonende in der BK-19 unter sich aus machen werden.